Science becomes reality

​Ihr Entwicklungspartner
von der Idee bis zum Produkt

Mit dem Wissensvorsprung aus unserer eigenen Forschung entwickeln wir für unsere Kunden individuelle mechatronische Lösungen nach wirtschaftlichen Kriterien. Je nach Bedarf unserer Kunden führen wir die Gesamtentwicklung durch, sind Teil eines Entwicklungsprojekts oder führen Einzeldienstleistungen aus.

Unsere Projekte sind so vielfältig wie unsere Kunden

Unsere Kundenpalette reicht vom Kleinstunternehmen über KMUs bis hin zum internationalen Automotiv-Konzern. Unsere Stammkunden aus den Branchen Automotive, Maschinenbau, Elektro, Landmaschinen, Medizintechnik, Baumaschinen, Automatisierung sind der beste Beweis für unsere Kompetenz bei Entwicklung und Innovation.

Auswahl an Referenzbeispielen

Elektrische Antriebe

Projekt Kleinwasserkraftgenerator

Die Revitalisierung von Fluss-Kleinkraftwerken zur Stromerzeugung leistet einen wesentlichen Beitrag in Richtung Nachhaltigkeit. Kleinkraftwerke stehen dabei unter enormen Kosten-Nutzen-Druck.

LCM-Lösung

  • Auslegung und Konstruktion eines Kleinwasserkraftgenerators (900kW) mit „Digital Engineering“
  • Anwendung parametrischer Modelle zur Einsparung von Konstruktionszeit
  • Simulationsbasierte Auslegung und Konstruktion
Projekt Kleinwasserkraftgenerator

Hydraulische Antriebe

Projekt Positionskorrektur Werkzeugspindel

Von Bearbeitungszentren zur zerspanenden Bearbeitung von Teilen werden höchste Präzision und Effizienz, auch unter nicht optimalen Umgebungsbedingungen, erwartet.

LCM-Lösung

  • Neuentwicklung einer digitalhydraulischen Mikropsitionierung von Werkzeugspindeln inklusive Kalibiereinrichtung.
  • Bau eines unter Realbedingungen testfähigen Prototypen
  • Begleitung des Kunden bei der Überführung des Protypen in die Serienfertigung
  • Laufende Weiterentwicklung und Optimierung in Abstimmung mit dem Kunden
Projekt Positionskorrektur Werkzeugspindel

Modellierung und Simulation

Projekt Schneefräse / Hackschnitzel

Schneefräsen sind auf ihren Einsatz hin optimierte Fördermaschinen. Sollen Schneefräsen für den Einsatz als Hackschnitzelförderer weiterentwickelt werden, ergeben sich zahlreiche Problemstellungen, die mit klassischer Maschinenkonstruktion nicht sinnvoll lösbar sind.

LCM-Lösung

  • Erstellung eines Mechanik- Simulationsmodells für die Fördereinheit und Kopplung mit den Materialmodellen zu den Fördermedien Schnee und Hackschnitzel
  • Schulung des Kunden bei der Bedienung und Auswertung des Simulationsmodells
Projekt Schneefräse, Hackschnitzel

Schwingungstechnik

Projekt Schwingungsdämpfung Automotive

Besonders im PKW-Bereich ist die Wahrnehmung des Fahrzeuginnenraums durch den FahrerIn ein sehr wichtiges Kriterium.

LCM-Lösung

  • Analyse und Simulation
  • Bedarfsgerechtes Design von Regelung, Aktuatoren und Leistungselektronik
  • Fertigung und Inbetriebnahme eines prototypischen aktiven Dämpfungssystems
Projekt Schwingungsdämpfung Automotive

Schwingungstechnik

Schwingungsdämpfung Haushaltsgeräte

Bei Haushaltsgeräten ist Lärmemission unerwünscht. Manchmal bringen Designänderungen oder passive Dämpfungsmaßnahmen jedoch nicht den erwünschten Effekt.

LCM-Lösung

  • Auswahl und Positionierung geeigneter Aktoren basierend auf messtechnischen und simulationsgestützten Analysen
  • Optimales Regelkonzept für Aktive Schwingungsdämpfung für eine einzelne aber veränderliche Frequenz
Projekt Schwingungsdämpfung Haushaltsgeräte

Was unsere Partner und Kunden über uns sagen …

"In der sich weiter rasant entwickelnden Branche der Automobilindustrie gelingt es uns in Zusammenarbeit mit LCM immer wieder, noch vor ein paar Jahren undenkbare Aufgabestellungen auf einem Level zu lösen, der in Zukunft als Stand der Technik in neue Produktentwicklungen einfließen wird."
Peter Stögmüller

Leitung Vorentwicklung, Oberaigner Powertrain GmbH

“LCM überzeugt durch sehr großes Knowhow in den Bereichen Energy Harvesting, ultra low power Elektronik, Systemkonzepterstellung und drahtlose Sensornetzwerke. Durch die Kooperation mit LCM ist es gelungen, eine innovative Messaufgabe in anspruchsvoller Umgebung vom Konzept bis zu funktionierenden Demonstratoren für Feldversuche bei Kunden zu entwickeln. Die Zusammenarbeit findet in einer angenehmen Atmosphäre statt und ermöglichte einen Wissenstransfer zwischen unseren Unternehmen. Wir sehen LCM als einen innovativen und zuverlässigen Entwicklungspartner auch für die zukünftige Weiterentwicklung des Produkts.”
David Schaljo

Leiter Anwendungstechnik, NKE Austria GmbH

“LCM ist für Bühler die perfekte Ergänzung. So hat uns LCM durch ihr immenses Know-how in den Bereichen Hydraulik, Regelungstechnik und numerischer Simulation von Anfang an überzeugt. Schlüssel für uns war unter anderem der offene und lösungsorientierte Austausch zwischen LCM und Bühler. Die permanente Begleitung durch LCM von A bis Z, das heißt von der Analyse über die Erarbeitung von Lösungsansätzen bis hin zur Serientauglichkeit, hat zur effizienten Projektabwicklung zusätzlich beigetragen. Symbolisch für die hervorragende Zusammenarbeit und das gemeinsame Commitment auf beiden Seiten waren die gemeinsamen Feldeinsätze, wo auch mal bis in die späten Abendstunden oder an Sonntagen gearbeitet wurde. Dank der Kooperation mit LCM konnte Bühler die Optimierung des Hydrauliksystems zügig umsetzen und für unsere Kunden einen echten Mehrwert schaffen.”
Michael Cinelli

Team Leader Product Life Cycle Management R&D, Bühler AG, Schweiz

“Kompetente Unterstützung bei der Simulation von schnelldrehenden Rotoren. Durchdachtes Lastenheft, gute Kommunikation aller Zwischenergebnisse und detaillierte Berichte.”
Dr. Roland Neumayer

, BMW Motoren GmbH

“Bei der Zusammenarbeit in Rahmen von verschiedenen Entwicklungsprojekten hat sich LCM als verlässlicher Partner mit großer Flexibilität bei der Robert Bosch AG etabliert. Insbesondere die hohe Lösungsorientierung und Methodenkompetenz stellen einen wesentlichen Asset im Rahmen der Kooperation dar. Für den Fall, dass eine Lösungsvariante nicht zum erwünschten Ziel führte, wurden rasch und flexibel alternative Lösungswege erarbeitet. Hierbei kann das LCM auf einen reichen Erfahrungsschatz aus bereits erfolgreich abgewickelten Entwicklungsprojekten zurückgreifen.”
Dipl.-Ing. Christian Ganser

Diesel Systems, Engineering Technical Functions (DS-B1/ETF), Robert Bosch AG

„Die Vielfalt der Fachgebiete, die hohe Kompetenz der Mitarbeiter, sowie die enge Zusammenarbeit mit den Instituten der JKU gewährleisten Forschung auf höchstem Niveau. Dazu bietet das LCM eine gerade für die Produktentwicklung so wichtige mechatronische Herangehensweise, die im Entwicklungsprozess die verschiedenen Fachgebiete integriert . Für uns ist die Zusammenarbeit mit dem LCM seit Jahren ein Garant dafür, dass wir der Konkurrenz immer wieder einen Schritt voraus sind.“
Dipl.-Ing. Georg Keintzel

F&E Projektleiter, Senior Expert, Primetals Technologies

„Bei der Entwicklung unseres TRUMPF MagicShoe war LCM einer unserer Kernentwicklungspartner. Tiefgreifendes Wissen bei Funk- und Ortungstechnologien hat geholfen, sehr rasch funktionsfähige Prototypen aufzubauen. Seit mittlerweile über zehn Jahren wenden wir uns mit kniffeligen Entwicklungsaufgaben an das LCM in allen möglichen mechatronischen Disziplinen. Immer waren Innovationen das Ergebnis unserer Zusammenarbeit – eine perfekte Symbiose aus Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.“
Dipl.-Ing. Bernhard Fischereder

Leitung Entwicklung, TRUMPF Maschinen Austria GmbH + Co. KG

„Mechatronik ist heutzutage „der“ Weg zur Entwicklung innovativer Produkte. Mit seiner ganzheitlichen Herangehensweise an Problem- und Aufgabenstellungen, seiner Erfahrung und seinen Kompetenzbereichen ist LCM für uns der optimale Entwicklungspartner.“
Dipl.-Ing. Herman Hauser

, Fokam Fahrzeugzubehör Ges.m.b.H.

„Die einzigartige LCM-Kompetenz, marktfähige Lösungen auf höchstem wissenschaftlichen Niveau zu entwickeln, erhöht die Schlagkraft unserer Entwicklungsarbeit enorm.“
Ing. Wolfgang Kunze, MSc, MBA

CTO, Salvagnini Maschinenbau

„LCM überzeugt durch sehr grosses Knowhow in den Bereichen Hydraulik, Regelungstechnik und numerischer Simulation. Durch die Kooperation mit LCM ist es gelungen, ein komplexes hydraulisches Problem zu analysieren, Lösungsansätze zu erarbeiten und zeitnah Feldversuche bei Kunden zu installieren. Die Zusammenarbeit findet in einer angenehmen Atmosphäre statt und zeigt, dass LCM für uns ein innovativer und zuverlässiger Entwicklungspartner ist.“
Dipl.-Ing. Roland Herde

Development Engineer, Bühler AG, Schweiz

„Nur sechs Monate dauerte die gesamte Planung und Konzeption unserer Mikropositionierung gemeinsam mit dem LCM. In weiteren 2 Monaten stand ein voll funktionstüchtiger Prototyp zur Verfügung. Auch die Entwicklung des serientauglichen Produktes konnte in nur zwei Wochen realisiert werden. Die größte Überraschung war aber, dass es bis zum heutigen Tag weder in der Entwicklungsphase noch während Inbetriebnahme oder in Echtbetrieb zu Überraschungen oder Verzögerungen gekommen ist. Die Zusammenarbeit mit dem LCM Team ist TOP – weiter so.“
Dipl.-Ing. Roland Haas

, ANGER MACHINING GmbH

Wir realisieren die passende Lösung

Unsere Projekte überbrücken die Schnittstelle Wissenschaft und Industrie, um perfekt passende Lösungen für unsere Kunden zu generieren. Auch Eigenentwicklungen, die später dann in verschiedensten Branchen am Markt eingesetzt werden können, zählen zu unserem Leistungsportfolio.

Weitere Lösungen, Projekte und Prototypen, die wir realisiert, haben finden sie hier:

Unternehmenspartner

Wir sehen unsere Kunden als Partner mit denen wir langfristige Kooperationen pflegen und anspruchsvolle Aufgaben entlang der gesamten Innovationskette lösen.

Wirtschaftsnetzwerke

Als Mitglied diverser Wirtschaftsnetzwerke agieren wir branchenübergreifend und nachhaltig um neueste technische Innovationen mitzuentwickeln.
Die regionale und überregionale Vernetzung hilft uns auf dem technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen neuesten Stand zu bleiben.

Unsere Kunden & Partner

Wir setzen Forschungsergebnisse in die betriebliche Praxis bei unseren Kunden um. Dabei arbeiten wir branchenübergreifend. Durch die Integration der erforderlichen Technologien zu einer Gesamtlösung erhalten unsere Kunden eine maßgeschneiderte Lösung aus einer Hand.

Forschungsland Oberösterreich -  Logo
UAR Innovation Network - Logo
COMET
Europa -  Logo