MoSS – das Smarte Wälzlager

Zustandsüberwachung zur Vermeidung von Überhitzung

LCM hat zusammen mit NKE Bearings eine Technologie entwickelt, die die Erkennung von Überhitzungen in Wälzlagern ermöglicht. Das modulare Sensorsystem (MOSS) kann nachgerüstet werden und ermöglicht es, Echtzeitdaten wie Temperatur und Drehzahl der Lager drahtlos aus dem Lager zu übertragen und weiter zu analysieren. Unternehmen können so Fehler früher erkennen, eine vorausschauende Wartung durchführen oder die Gewährleistungsüberwachung von Maschinen optimieren.

Projektpartner: NKE Bearings

Anforderungen

 

  • Erfassung von Messwerten direkt am Wälzlager
  • Einfache Nachrüstbarkeit bei bestehenden Wälzlagern
  • Wartungsfrei
  • Einsatztemperatur bis 120°C
  • Keine Signal- oder Energieleitungen

Lösung

 

  • Hochrobustes Sensorsystem in Ringform
  • Vorverarbeitung der Sensordaten auf der Elektronik
  • Übertragung der Sensordaten via Bluetooth
  • Autonome und wartungsfreie Energieversorgung durch Energy-Harvesting
  • Signalrelay zur Überbrückung metallischer Kapselungen
  • Online-Überwachung der Betriebsparameter inkl. Benachrichtigung per Anruf, E-mail, SMS, etc.

Ihr Ansprechpartner

Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing.(FH) Christian Kastl, BSc

Business Area Manager Sensors & Communication



+43 732 2468 6140

13 + 2 =

Share this information
Finanziert mit Mitteln des Landes OÖ und des Bundes oder in analoger marktgängiger Form.