Intelligente Sensorik für Stahl

tfs – tailormade functional steel

Direkt auf Stahlblech integrierte kapazitive Berührungssensorik ermöglicht neue innovative Produkte: Stahltüren, die durch Berührung geöffnet werden, Bleche, die z.B. am Bau, in der Gastronomie oder im Supermarkt heizen und Regalböden, deren Belegtzustand erkannt wird (umgesetzt von Fa. Umdasch).

Als Bedienelement genutzt hat diese Technologie das Potential für innovative Bedienkonzepte und für die Verbesserung der Usability von Geräten.

Projektpartner und Foto: voestalpine AG

Anforderungen

 

  • Aus Stahl einen intelligenten Werkstoff machen
  • Funktionalität direkt im Bauteil
  • Freiheit in Optik und Funktion
  • Daten direkt auf der Stahloberfläche erfassen
  • Unterschiedliche Funktionen: Bedienelement, Beladungserkennung, Flächenheizung, uvm.

Lösung

 

  • Entwicklung der organischen Beschichtungstechnologie
    (JKU Institut für Mikroelektronik und Mikrosensorik)
  • Entwicklung der kapazitiven Auswerteelektronik
    (LCM GmbH)
  • Umsetzung von Funktionsmustern (Bedienflächen, Regalböden mit Belegungserkennung)

Verwandte Themen

 
Industrial IoT

Ihr Ansprechpartner

Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing.(FH) Christian Kastl, BSc

Business Area Manager Sensors & Communication



+43 732 2468 6140

7 + 10 =

Share this information
Finanziert mit Mitteln des Landes OÖ und des Bundes oder in analoger marktgängiger Form.