AWARD – All Weather Autonomous Real logistics operations and Demonstrations

Der LKW-basierte Gütertransport sieht sich derzeit drei großen Herausforderungen gegenüber: Einer großen Zahl von Unfällen, die zu 90 % durch Fahrende verursacht werden, der Unterauslastung der Transportkapazitäten und dem steigenden Mangel an Lastkraftfahrenden (2019: lt. Wikipedia 60.000 in D).

Das AWARD-Projekt (Budget € 26 Mio., 29 Partner aus 12 Ländern) zielt auf die Entwicklung und den Betrieb von sicheren autonomen Transportsystemen ab. Diese sollen in einer großen Auswahl von logistischen Anwendungsfällen in verschiedensten Szenarien zum Einsatz kommen. Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Betrieb bei allen möglichen Wetterbedingungen.

LCM unterstützt die Pilotstudien durch die Integration und den Test von UWB-Lokalisierung (Ultra-Wide-Band) in indoor, outdoor und indoor/outdoor hand-over Situationen.

AWARD Website

Dieses Projekt wurde von der Europäischen Union im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizont 2020 unter dem Grant Agreement Nr. 101006817 finanziert.

Video: „Acceptance is in the Eye of the Stakeholder“ on the Automated Road Transport Logistics Acceptance Model (ARTLAM):

Jelena Rosic, Florian Hammer, Michael Gafert and Peter Fröhlich, „Acceptance is in the Eye of the Stakeholder – Gathering the Needs for Automated Road Transport Logistics“, 13th International ACM Conference on Automotive User Interfaces and Interactive Vehicular Applications, 2021.

Share this information
Finanziert mit Mitteln des Landes OÖ und des Bundes oder in analoger marktgängiger Form.