Transformation

Portfolio – Themenschwerpunkte

Circular Economy – Business Models

Die Rohstoffneige, unsichere Verfügbarkeit, steigender Preis, neue Auflagen (Co2 Steuern, LCAs, Ökodesign-Richtlinie) und der Fachkräftemangel stellen Unternehmen vor Herausforderungen. Die Kreislaufwirtschaft bietet Möglichkeiten damit gewinnbringend umzugehen. Wir helfen Unternehmen im Kontext der Kreislaufwirtschaft neue Geschäftsmöglichkeiten zu erkennen. Gemeinsam erarbeiten wir konkrete Umsetzungsbeispiele. Dadurch können neue Kooperationen motiviert und notwendige neue Kompetenzen identifiziert werden.

Vision Framing & ­Story Telling

Wenn Kreislaufwirtschaft als Hype oder primär als Compliance Thema gesehen wird, ist die Motivation beschränkt. Wir erarbeiten Umsetzungsszenarien. In verschiedenen Formaten, von kompakten Workshops bis zu umfangreichem Open Foresight, denken wir gemeinsam firmen- und disziplinenübergreifend. Über konkrete Szenarien und Kooperationswege können Sie Ihre Mehrwertmöglichkeiten identifizieren und intern Motivation für Umsetzungen aufbauen.

Firmenübergreifendes ­Produktdesign

Die Ökodesign-Richtlinie verlangt “Reuse, Recycle, Repair“ ihrer Produkte. 80% davon werden über das Design bestimmt. Zur Umsetzung müssen wiederholt Informationen von externen Quellen eingeholt oder an diese bereitgestellt werden. Bestehende Arbeitsprozesse und Arbeitskulturen müssen angepasst werden. Um Erfahrungen mit dieser Veränderung zu machen, unterstützen wir in der Identifikation von ersten Schritten und bieten eine in sich abgeschlossene Softwareumgebung. Dadurch können Mehrwert und Risiko von firmenübegreifendem Design mit Hilfe von automatisiertem Datenaustausch im Rahmen eines Test-before-invest erkannt werden.

Ihr Ansprechpartner

Johannes Klinglmayr

Dipl.-Ing. Dr. Johannes Klinglmayr, MA.

Business Area Manager Emerging Technologies | Strategic Research



+43 732 2468 6158

4 + 4 =