InSecTT – Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit für das Internet-of-things

Artificial Intelligence of Things (AIoT) ist die natürliche Evolution von Künstlicher Intelligenz (KI) und dem Internet of Things (IoT), da sie gegenseitige Vorteile bieten.

KI erhöht den Wert von IoT durch Maschinelles Lernen, indem Daten in brauchbare Informationen umgewandelt werden. IoT erhöht wiederum den Wert der KI durch Konnektivität und Datenaustausch.

Im Projekt InSecTT (Intelligent Secure Trustable Things) nimmt sich dieser Herausforderung an. Die 52 Schlüsselpartner aus 12 Ländern (EU und Türkei) arbeiten an Systemen für Industrieanwendungen, die umfassende kosteneffiziente Lösungen von intelligenter, Ende-zu-Ende-sicherer und vertrauenswürdiger Konnektivität und Interoperabilität bieten.

Das LCM integriert künstliche Intelligenz in industrielle IoT Geräte und in die IoT-Kommunikation, um die Gesamtsicherheit und Vertrauenswürdigkeit zu steigern.

Dies wird erreicht durch Sicherheitsmassnahmen auf der Geräteebene wie auch auf der Kommunikationsebene. Damit sollen physikalische Änderungen bzw. Fernangriffe verhindert werden.

Wir testen die Sicherheit und Robustheit eines drahtlosen Sensornetzwerkes für industrielle Anwendungen in einem verbesserten Testbed für drahtlose Systeme.

InSecTT Projekt-Homepage

Share this information
Finanziert mit Mitteln des Landes OÖ und des Bundes oder in analoger marktgängiger Form.