Von 15. bis 17. Jänner war unser Kollege DI Daniel Reischl für die Linz Center of Mechatronics bei einem kick-off meeting für das Projekt DIH2 in Tampere, Finnland.

Das Projekt ist ein europaweites Netzwerk aus agiler Produktion und Robotik.

Es repräsentiert 26 europäische Zentren für digitale Innovation und zielt darauf ab, mehr als 300.000 KMU`s in der verarbeitenden Industrie zu erreichen. Für Unternehmen bietet das DIH2-Konsortium Fachwissen und Unterstützung für agile Produktionsherausforderungen, darunter Technologien, Investitionen, Standardisierung, Know-how und Kompetenzen, aber auch Ethik, Daten und Internet-Sicherheit.Das Konsortium umfasst 37 Partner aus 28 Ländern, darunter 26 Innovationszentren und 10 Unternehmen die operative Expertise anbieten. 10 globale Wirtschaftssponsoren haben ihre Unterstützung für das Projekt zugesagt.

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG -  Logo
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie -  Logo
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort -  Logo
Forschungsland Oberösterreich -  Logo
UAR Innovation Network - Logo
COMET
Europa -  Logo