Benchmarking-Workshops (auch Mechathons genannt, wenn sie im Bereich der Mechatronik abgehalten werden) können genutzt werden, um bestehende Technologien zu vergleichen und Experten aus dem gleichen Bereich zusammenzubringen, um den Wissenstransfer und die zukünftige Zusammenarbeit zu fördern. Im Rahmen des Comet K2 Forschungszentrums “Symbiotische Mechatronik” von LCM und der “Mechatronics Alliance” wurde im September 2018 in Linz ein Mechathon zum Thema „(aktive) Schwingungsdämpfung“ organisiert.

Die Teilnehmer von LCM, Fraunhofer LBF und Flanders Make wandten unterschiedliche Konzepte und Aktuatoren auf 3 verschiedene Versuchsaufbauten (Demonstratoren) an. Jedes teilnehmende Team hatte eine sehr begrenzte Zeitspanne von 2,5 Stunden, um an einem der Demonstranten zu arbeiten. Nach Diskussion und Messung der Ergebnisse wechselten die Teams zu den nächsten Demonstratoren.  Der Workshop in Linz konzentrierte sich mehr auf den Wissensaustausch und die praktische Arbeit in begrenzter Zeit als auf einen Wettbewerb.

Die Demonstratoren stellen drei typische Situationen der Schwingungsdämpfung dar: ein mehrstöckiges Gebäude ohne Dämpfung, eine starre Platte, die von passiven Gummidämpfungselementen getragen und von einem unwuchten Rotor angeregt wird, sowie eine eingespannte flexible Platte, die von einem Lautsprecher angeregt wird.

Als Dämpfungskonzepte und Aktuatoren wurde folgendes erfolgreich eingesetzt: piezo-elektrisch verstellbarer TMD, Shunt-Damping, elektromagnetischer Aktuator, piezoelektrische Aktuatoren, modale Regelung, Geschwindigkeitsrückführung und verschiedene Varianten von adaptiven Filtersystemen.

Die Ergebnisse des Workshops werden auf der 4SMARTS-Konferenz im Mai 2019 in Darmstadt vorgestellt.

Share this information
Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG -  Logo
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie -  Logo
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort -  Logo
Forschungsland Oberösterreich -  Logo
UAR Innovation Network - Logo
COMET
Europa -  Logo