Automatisches Wickeln von Spulen

Entwicklung des Roboterwerkzeugs und der Software

Die Anforderungen an moderne Elektromotoren, wie z. B. höhere Energiedichten oder Drehzahlen, steigen ständig und die Herstellung der Spulenwicklung wird immer komplexer.
Der Einsatz von kollaborierenden Robotern (Cobots) in industriellen Anwendungen wird immer wichtiger. In diesem Beispiel wird eine automatisierte Erstellung einer kundenspezifischen Spulenwicklung mit Hilfe eines Cobots vorgestellt. Das Roboterwerkzeug (end of arm tool) um den Draht zu führen und abzuisolieren wurde von LCM entwickelt und gefertigt.

Link zum wissenschaftlichen Paper, welches am 11.06.2021 am Austrian Robotics Workshop präsentiert wurde.

Methoden und Technologie


  • Automatische Roboterprogrammerstellung (integriert in SyMSpace Workflow)
  • Prozessoptimierung durch virtuelle Inbetriebnahme
  • Prototyping und Tests im Labor

Ergebnisse und Kunden­nutzen

  • Virtuelle und real getestete Prozesse und Werkzeuge
  • Automatische Workflows für schnelle Anpassungsfähigkeit

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing., Dr. Manfred Nader

Business Area Manager Mechanics & Control



+43 732 2468 6124

4 + 11 =