LCM begleitet Sie in das neue Zeitalter

Als zuverlässiger F&E-Partner begleiten wir seit über 20 Jahren Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Ideen. Die digitale Produktentwicklung ermöglicht unseren Kunden die zügige Konstruktion, Optimierung und virtuelle Inbetriebnahme Ihrer Prototypen. Mit überschaubarem Budget zum fertigen Produkt. Darüber hinaus ermöglicht die Digitalisierung bei existierenden Maschinen eine Fehlerfrüherkennung, vorausschauende Wartung und Selbstoptimierung während der Betriebszeit.

Was bringt Digitalisierung für mein Unternehmen?

Wir beraten Sie individuell über die Möglichkeiten zur strategischen Umsetzung digitaler Prozesse. Erfahren Sie mehr über die richtigen Tools für die profitable Digitalisierung der Produktentwicklungsprozesse. Wir unterstützen Sie im mechatronischen Umfeld durch Analyse, Fehlersuche, Lösungen, Systemaufbau, Umsetzung und Technologierecherche.

Erkennen und identifizieren Sie mit uns die nächsten technisch und wirtschaftlich möglichen Innovationsschritte!

Ihre Vorteile

 

  • Ganzheitliches Erfassen Ihres Digitalisierungspotentials
  • Schrittweises und kostenschonendes Einleiten der Digitalisierung Ihrer Anlagen und Prozesse entlang der Wertschöpfungskette
  • Individuell für Ihre Situation abgestimmt – Wo sind bei Ihnen die Anknüpfungspunkte oder technischen Möglichkeiten?
  • Sie erhalten eine fundierte und weitblickende Grundlage für eine Geschäftsidee bzw. Umsetzung einer Idee (Machbarkeitsstudie)

 

Digitalisierung – Step-by-step

Wir unterstützen auch bei der Definition Ihrer Anforderungen (requirements). In der Konzeptphase erhalten Sie Klarheit über die Möglichkeiten und den damit verbundenen zeit- und kostentechnisch Aufwand. Wenn Sie eine Variante ausgewählt haben, begleiten wir Sie in der konkreten Entwicklung durch die Auswahl der Komponenten, deren Integration, Tests, etc.

 

Ihre Vorteile

 

  • Durch schrittweise Digitalisierung Ihrer Anlagen und Prozesse erzielen Sie mit überschaubaren Kosten nachhaltige Ergebnisse.
  • Effizientere Anlagen- und Herstellungsprozesse
  • Zunehmend schnellere Innovationszyklen
  • Konzeption einer maßgeschneiderten Lösung

 

Optimierung Bestandssystem

Die Digitalisierung von bestehenden Maschinen und Anlagen (Retrofit) ermöglicht eine Vielzahl von Optimierungsmöglichkeiten. Integrierte eingebettete Sensorik gibt via Funk Auskunft über den aktuellen Betriebszustand einer Komponente oder Anlage und erlaubt Zustandsüberwachung (Condition Monitoring), Fehlerfrüherkennung und vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance).

 

Ihre Vorteile

 

  • Senkung der Herstellungskosten, Vermeidung von Ausschüssen
  • Steigerung der Qualität
  • Vermeidung von Stillständen
  • Schrittweise Digitalisierung Ihrer Anlagen und Prozesse entlang der Wertschöpfungskette
  • Schnellere Prozesszyklen

 

Reduzieren Sie Ihre Produktionskosten!

Die digitale Produktentwicklung ermöglicht Ihnen Ihre Produkte virtuell zu beurteilen noch bevor sie physikalisch gebaut werden. In der Konstruktion können Sie durch Simulation das Modell Ihres virtuellen Prototyps auf Herz und Nieren prüfen. Sollte dieser unter üblichen Betriebsparametern und Betriebsmodi nicht die gewünschten Funktionen erfüllen oder die gewünschte Performance erreichen, kann er direkt im Computer umgebaut und durch das Testen vorgegebener Konstruktionsvarianten und/oder Betriebsbereiche optimiert werden.

Durch diesen Vorgang sparen Sie Arbeitszeit, Material, und damit eine Menge Kosten.

Das Konzept der digitalen Produktentwicklung erstreckt sich über den gesamten Zeitraum von der Entwicklung über die Inbetriebnahme (IBN) bis hin zum laufenden Betrieb von Maschinen, Anlagen und Prozessen. Die zentrale Idee dabei ist, diesen Zyklus in jeder Phase durch ein Abbild in der virtuellen Welt (Modelle, Simulation) zu unterstützen.

 

Ihre Vorteile

 

  • Reduzierte Entwicklungskosten
  • Reduzierte Entwicklungszeit. Schnellerer Innovationszyklus
  • Optimiertes Produkt
  • Datendurchgängigkeit

 

Produktoptimierung mit Modellierung & Simulation

Modellbildung, Simulation und Optimierung haben sich in Industrie und Forschung umfassend etabliert, um moderne Komponenten, Systeme, Anlagen, und Prozesse im Detail zu verstehen, zu entwickeln und zu optimieren. Dafür verwenden und entwickeln wir Methoden, Technologien und Tools am letzten Stand der Technik, von der multi-physikalischen Simulation bis hin zu datenbasierten und hybriden Modellen gestützt durch maschinelles Lernen, eng verbunden mit der Validierung über moderne Messtechnik und experimentelle Methoden. Für Ihre maßgeschneiderte Lösung!

 

Ihre Vorteile

 

  • Reduzierte Entwicklungskosten
  • Reduzierte Entwicklungszeit. Schnellerer Innovationszyklus
  • Optimiertes Produkt

 

Mit virtueller Inbetriebnahme Kosten sparen

Die virtuelle Inbetriebnahme (VIBN) ermöglicht Automatisierungslösungen anhand eines virtuellen Abbildes der Anlage vorab zu testen. Auch wenn die Anlage erst im Aufbau und somit für den Automatisierungstechniker noch nicht verfügbar ist, kann so bereits sehr früh die Implementierung der Steuerungssoftware vollkommen risikolos getestet werden.

 

Ihre Vorteile

 

  • Entwicklungsprozess verkürzen, Zeit- und Kostenersparnis
  • Aufwands- und Risikominimierung
  • Qualität der Software erhöhen
  • Kürzere reale Inbetriebnahme und optimierter/sicherer Betrieb

 

Das sagen unsere Kunden

Zu Beginn hat sich der Entwicklungsprozess jahrelang hingezogen. Wir haben schnell erkannt, dass wir durch die Digitale Produktentwicklung gemeinsam mit LCM Zeit und Geld sparen können.

Hanna Gansch

Chief Executive Officer (CEO), NG Green GmbH

Durch Digital Twin Technologie von LCM wurde es möglich, dass Salvagnini seine Abkantautomaten schneller auf den Markt bringen konnte und die Produkteffizienz zu steigern.

Ing. Wolfgang Kunze, MSc, MBA

Chief Technical Officer (CTO), Salvagnini Maschinenbau GmbH

Bei LCM in guten Händen!

Wir beraten und begleiten Sie gerne auf Ihrem Weg zur digitalen Produktentwicklung oder zur digitalisierten Maschine oder Anlage.

Dipl.-HTL-Ing., Manfred Reiter, MBA

Head of Sales

+43 732 2468 6006

13 + 15 =

Die Linz Center of Mechatronics GmbH ist ein Forschungs- und Ent­wicklungs-Dienst­leis­tungs­unternehmen mit 120 Mitarbeiter:innen und besteht seit 2001.

Finanziert mit Mitteln des Landes OÖ und des Bundes oder in analoger marktgängiger Form.