Karriere | Jobs

Offene Stellen

PROJEKTMANAGERIN

Die Linz Center of Mechatronics GmbH ist Österreichs Nr. 1 in der Mechatronikforschung und Entwicklung. Wir operieren international und gehören in dieser Disziplin zur Weltspitze.

Ihre Aufgaben:

  • Eigenständige Projektentwicklung und -abwicklung neuer innovativer Projekte oder Services
  • Antragstellung und Koordination von internationalen Förderprojekten innerhalb des Unternehmens sowie mit externen Entwicklungspartnern und Forschungspartnern
  • Abstimmung mit nationalen/inter­nationalen Förderstellen und Projektpartnern
  • Ausarbeitung neuer Projektideen oder Geschäftsmodelle und Evaluierung von diesen Konzepten
  • Präsentationsbeiträge und Moderieren von Fachdiskussionen auf Deutsch und Englisch

Unsere Erwartungen an Sie:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium, idealerweise mit Schwerpunkt Innovationsmanagement oder Projektmanagement
  • Außerordentlich versierter Umgang mit MS Office und Kollaborationstools
  • Großes Interesse und Erfahrung im Bereich der Digitalisierung und IKT
  • Hohe Begabung in der Formulierung von Texten in Englisch
  • Erfahrung im Bereich Kreativitätstechniken
  • Förderprojektmanagement oder Förderantragserstellung
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gestaltende Persönlichkeit mit ausgeprägter Ziel- und Ergebnisfokussierung
  • Hohe soziale Kompetenz und Netzwerkfähigkeit
  • Präsentationskompetenz und idealerweise Moderationserfahrung

Unser Angebot für Sie:

  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen, zukunftsorientierten Unternehmen
  • Großen gestalterischen Freiraum
  • Gute fachliche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sehr flexible Arbeitszeit und angenehmes Arbeitsklima
  • Marktkonforme, leistungsorientierte Entlohnung (ab mtl. € 2.900,- brutto/40h, Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Qualifikation/Erfahrung gegeben)

BEWERBUNG

Nutzen Sie Ihre Chance, bewerben Sie sich und überzeugen Sie uns von Ihren Fähigkeiten!

Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnisse bitte ausschließlich in elektronischer Form an: gerda.klammer@lcm.at

Inserat online seit: 19.12.2018

ENTWICKLUNGSINGENIERIN ELEKTRISCHE ANTRIEBSTECHNIK

 

Die Linz Center of Mechatronics GmbH ist Österreichs Nr. 1 in der Mechatronikforschung und Entwicklung. Wir operieren international und gehören in dieser Disziplin zur Weltspitze.

Neben ausgezeichnetem Fachwissen bringen Sie eine Leidenschaft für Innovation mit. Sie arbeiten an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in einem zukunftsorientierten Unternehmen und unterstützen unsere Projektteams bei der Lösung komplexer mechatronischer Aufgabenstellungen.

Die Schwerpunkte Ihrer Aufgabe liegen in der Simulation und Optimierung, der Analyse und Ansteuerung hochintegrierter elektrischer Antriebslösungen. Durch die breite Branchenstreuung unserer Kunden (Automotive, Textile, Home Appliance, etc.) erhalten Sie dabei einen umfassenden Einblick in die industrielle Praxis. Dabei werden automatisierte Simulationswerkzeuge verwendet, die Sie im Team weiterentwickeln. Neben der Durchführung von Forschungs- und Industrieprojekten gehören auch wissenschaftliche Publikationen und der aktive Wissensaustausch mit den anderen Fachbereichen am Zentrum zu Ihrem Aufgabengebiet. Sowohl selbständiges Arbeiten als auch agil koordiniertes Vorgehen im Team kennzeichnen Ihre Arbeitsweise.

Unsere Erwartungen an Sie:

  • Abgeschlossenes technisches Studium (Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Physik…)
  • Erfahrung bzw. starkes Interesse im Bereich elektrischer Maschinen
  • Spaß am interdisziplinären und abwechslungsreichen Arbeiten in einem kreativen Team
  • Freude am Kundenkontakt
  • Spaß am Kundenkontakt
  • Sehr gute Englischkenntnisse und Organisationstalent
  • Programmiererfahrung mit Python, Java, Matlab

Unser Angebot für Sie:

  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen, zukunftsorientierten Unternehmen
  • Großen gestalterischen Freiraum
  • Gute fachliche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sehr flexible Arbeitszeit und angenehmes Arbeitsklima
  • Marktkonforme, leistungsorientierte Entlohnung (ab mtl. € 2.900,- brutto/40h, Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Qualifikation/Erfahrung gegeben)

BEWERBUNG

Nutzen Sie Ihre Chance, bewerben Sie sich und überzeugen Sie uns von Ihren Fähigkeiten!

Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnisse bitte ausschließlich in elektronischer Form an: gerda.klammer@lcm.at

Inserat online seit: 11.09.2018

STUDIERENDE FÜR DIE MODELLIERUNG PIEZOELEKTRISCHER ANTRIEBE
Die Linz Center of Mechatronics GmbH entwickelt das Software-Paket SyMSpace, welches zur Optimierung von mechatronischen Systemen eingesetzt wird. Es werden derzeit u.a. Simulationsmodelle von piezoelektrischen Aktuatoren integriert, um auch diese Antriebstechnologie optimal auslegen zu können. Wir sind auf der Suche nach engagierten Studierenden, welche im Rahmen einer BSc-, MSc-, Projekt- oder Ferialarbeit weitere piezoelektrische Aktuatoren modellieren und im SyMSpace nutzbar machen. Ihre Aufgaben:

  • Analytisches Modell herleiten z.B. in Mathematica, Maple, o.ä.
  • Implementierung der Systemmatrizen in Matlab bzw. Python
  • Parametrisches Modell in NGSolve
  • Parametrisches Modell in ANSYS
  • Vermessung eines Prototyps und Vergleich mit Simulation
  • Dokumentation der Modelle für SyMSpace
  • Skizzen für die Darstellung der Komponente bzw. automatische Report-Erstellung
  • Unterstützung bei der Einbindung der Komponente in SyMSpace

Unsere Erwartungen an Sie:

  • Ergebnisorientierte und eigenständige Arbeitsweise
  • Analytische Modellbildung mechanischer Systeme (z.B. Balkentheorie, Zustandsraumdarstellung,…)
  • Grundlegende Programmierkenntnisse z.B. in Matlab oder Python
  • Grundlegende Kenntnisse in einem Grafikprogramm wie z.B. CorelDraw
  • Kenntnisse in NGSolve oder ANSYS
  • Erfahrung mit Messtechnik (Spannung, Beschleunigung)

Unser Angebot für Sie:

  • Literatur zur Modellierung
  • Unterstützung/Einführung in die erforderlichen Programme
  • Ähnliche Komponenten an deren Implementierung man sich orientieren kann
  • Flexible Arbeitszeit: orientiert sich daran, in welchem Rahmen die Tätigkeit stattfindet (BSc-, MSc-, Projekt- oder Ferialarbeit)
  • Marktkonforme, leistungsorientierte Entlohnung (mind. € 1.000,- brutto/Monat auf Vollzeitbasis)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an: Mag. Gerda Klammer, MBA | career@lcm.at | www.lcm.at

Online seit 06.08.2018

INITIATIVBEWERBUNG

Die Linz Center of Mechatronics GmbH ist im Bereich Forschung und Entwicklung tätig. Als one-stop-shop liefern wir genau auf Kundenbedürfnisse abgestimmte Lösungen. Basis unserer Dienstleistungen ist die Mechatronik, eine intelligente Vernetzung von Informatik, Mechanik und Elektronik. In dieser Disziplin gehören wir zur Weltspitze. Unsere Kunden sind internationale Großkonzerne wie auch heimischen Mittelstands- bzw. Kleinbetriebe.

Neben ausgezeichnetem Fachwissen bringen Sie eine Leidenschaft für Innovation mit. Sie arbeiten an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in einem zukunftsorientierten Unternehmen und unterstützen unsere Projektteams bei der Lösung komplexer mechatronischer Aufgabenstellungen.

Unsere Erwartungen an Sie:

  • Abgeschlossenes Studium an einer Universität oder FH (Mechatronik, Maschinenbau, …)
  • ergebnisorientierte und eigenständige Arbeitsweise
  • Interesse am interdisziplinären Arbeiten im Team
  • Kreatives Denken
  • Spaß am Kundenkontakt
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • hohes Maß an Selbstorganisation

Unser Angebot für Sie:

  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen zukunftsorientierten Unternehmen
  • Großer gestalterischer Freiraum
  • Gute fachliche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeit und angenehmes Arbeitsklima
  • Marktkonforme, leistungsorientierte Entlohnung

BEWERBUNG

Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnisse bitte ausschließlich in elektronischer Form an: gerda.klammer@lcm.at

Inserat online seit: 12.12.2016

Nichts passendes dabei?

Bewerben Sie sich initiativ! Wir sind immer auf der Suche nach begeisterten Menschen! Nehmen Sie mit uns per Email Kontakt auf. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Ausbildung, Ihren Erfahrungen und Referenzen.

Mag. Gerda Klammer, MBA

Head of Human Ressource

Was macht Ihre Persönlichkeit aus?

Kreativität und ein wacher Forschergeist? Eine dicke Portion Leistungsbereitschaft und ein Brennen für Lösungen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir verstehen Technik als innovatives Arbeitsfeld. Mit Begeisterung entwickeln wir mechatronische Lösungen für unsere Kunden. Dafür brauchen wir Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die Abwechslung und Herausforderung in der Mechatronik suchen.

Seit 2001 bringen unsere hochqualifizierten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihr spezifisches Fachwissen für den gemeinsamen Erfolg ein und leben unsere Werte:

  • Teamgeist
  • Ehrliche, respektvolle Kommunikation
  • Motivation für Innovation
  • Gemeinsames Verfolgen unserer Vision
  • Mut über Grenzen hinaus zu denken

Die Förderung der persönlichen und fachlichen Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist das zentrale Element im Human Ressource Management für uns. Damit alle ihre individuellen Kompetenzen und Interessen optimal einsetzen können, bieten wir hohen gestalterischen Freiraum, vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und ein gesundes Arbeitsumfeld, das flexible Anpassung an sich ändernde Lebensphasen ermöglicht.

Das bieten wir

Flexible Arbeitszeiten

Kantine / Mensa

Obstkiste

Mitarbeiter Events

Gute Verkehrsanbindung

Parkplatz

Unbefristete Arbeitsverträge

Home Office

Aus- und Weiterbildung

Barrierefreiheit

"Innovatives Unternehmen mit Wertschätzung für Mitarbeiter“

Bewertung auf kununu.com

Frauenförderung

Wir fördern Frauen im technischen Bereich, begeistern sie und öffnen ihnen dieselben Karrierechancen wie Männern. Folgende Maßnahmen wurden ergriffen, um die Attraktivität der angebotenen Jobs für die weiblichen Absolventen von technischen Studienrichtungen und Universitäten zu erhöhen und ihnen den Einstieg zu erleichtern:

  • Gezielte Aufnahme von Praktikantinnen und Diplomandinnen als Start in die Karriere als Forscherin & Entwicklerin
  • Teilnahme an Projekten zur Förderung weiblicher Talente
  • Besondere Ansprache bei Karrieremessen zur Erhöhung des Frauenanteils
  • Gestaltung der Arbeitszeit: Gleitende (=weitgehend flexible) Arbeitszeit, Telearbeit und Teilzeitmodelle
  • Kinderbetreuung: die Johannes Kepler Universität bietet in ihrem Kinderbüro auch den LCM-MitarbeiterInnen adäquate Kinderbetreuung

DOWNLOADS:

KARRIEREFOLDER ZUM DOWNLOADEN
UNTERNEHMENSFOLDER ZUM DOWNLOADEN

News Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen:

Business 2 Students – eine Reise um die Welt

Im Rahmen des Exporttages der WKO am 12.11.2018 erhielten internationale Studierende der FH Oberösterreich die Möglichkeit, sich direkt für Praktika im kommenden Jahr zu bewerben. Die HR Managerin der Linz Center of Mechatronics GmbH, Mag. Gerda Klammer, führte an diesem Nachmittag neun 20-minütigen Face-to-Face-Meetings und lernte engagierte Internationals aus den verschiedensten Herkunftsländern (von Brasilien bis Nigeria und Dänemark bis Russland) kennen. „Das Format bietet eine effiziente Möglichkeit, um gemeinsam Anforderungen und Bedürfnisse für Praktika zu besprechen. Wir werden weitere Gespräche führen und ich bin zuversichtlich, dass wir einigen der jungen Leute die Möglichkeit bieten können, erste berufliche Erfahrungen in unserem Unternehmen zu machen“, ist Klammer vom Erfolg der Veranstaltung überzeugt.

Cross –Mentoring 2018, das Programm für Frau und Karriere: Es war uns eine Ehre!

Am 13. November 2018 fand die Abschlussveranstaltung zum Cross-Mentoring Programm 2018 des Netzwerkes Human Ressourcen statt. Beide Geschäftsführer der Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM), Herr DI Gerald Schatz und Herr DI Dr. Johann Hoffelner, haben an dem Programm als Mentoren teilgenommen. Die Mentees, DI Paula Reimer und DI Barbara Hartl, berichten von intensiven Gesprächen und spannenden Begegnungen in den 7 Monaten Programmlaufzeit.

In der feierlichen Abschlussveranstaltung wurden die Zertifikate an die Mentees, MentorInnen und Unternehmen überreicht.

Die Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM) setzt sich seit Jahren gezielt für Frauenförderung gerade im technischen Bereich ein. „Es ist uns ein Anliegen, Frauen für Technik zu begeistern und Ihnen die selben Karrierechancen wie Männern zu ermöglichen,“ erzählt Mag. Gerda Klammer, Human Ressource Managerin LCM. Die Maßnahmen reichen von gezielter Aufnahme von Praktikantinnen und Diplomandinnen als Start in die Karriere als Forscherin & Entwicklerin, bis hin zur aktiven Ansprache von weiblichen Talenten auf Karrieremessen, wie auch das Anbieten von Gleitzeit- und Kinderbetreuungs-Möglichkeiten. Auch 2019 wird LCM am Cross-Mentoring Programm teilnehmen.

Weiter Informationen zum Cross Mentoring Programm: Klick

Internship @ LCM | Gadei Tudor und Barna Simion aus Rumänien

Gadei Tudor und Barna Simion, Bachelor Studenten in Mechatronik an der Universität Brasov, Rumänien, haben im Rahmen des Erasmus+ Programmes drei Monate bei der Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM) als Praktikanten gearbeitet. Im Praktikum bearbeiteten sie kleinere Programmieraufgaben im Gebiet Mehrkanal Radarsysteme und Indoor-Lokalisierung. Hier ein kurzer Nachbericht über den Erfolg des Studentenaustausches.

Beide Studenten berichten davon, dass die Organisation und die Integration reibungslos funktioniert haben. Besonders die professionelle und durchgängige Betreuung und Unterstützung waren Ihnen eine große Hilfe dabei, sich im Unternehmen und in ihrer Aufgabe zurechtzufinden. Simion: “Communication was extremely good, my work colleagues and my supervisor were the best!” Tudor: “It is one of the best working experiences, great environment and coworkers.”

Inhaltlich waren die Aufgaben durchaus anspruchsvoll, dennoch war es den Praktikanten möglich am bestehenden Wissen anzuknüpfen, viel dazu zu lernen und das ihnen übertragene Teilprojekt zu einem Abschluss zu bringen. Tudor: “I gained a tremendous amount of knowledge regarding mathematics, signal processing, MATLAB coding and many more.” Simion: “I learned to work in MATLAB, this is the most important thing.” Auf die Frage, was junge PraktikantInnen brauchen, um sich im LCM wohl zu fühlen und erfolgreich sein zu können, kamen folgende Antworten: Tudor: „Any young intern needs a desire to learn more about any subject at hand and how to implement the acquired knowledge.“ Simion: “I think everything is here, you just need to adapt!”

Beide sind überzeugt, dass die Arbeit im LCM Sinn macht und dass das Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich operieren wird: Tudor: “I feel that LCM is part of the global force trying to develop new technology every year and that it succeeds!” Simion: “I think all the time, every worker try to make a difference, to make a better world!”

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG -  Logo
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie -  Logo
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort -  Logo
Forschungsland Oberösterreich -  Logo
UAR Innovation Network - Logo
COMET
Europa -  Logo