Am 13. November 2018 fand die Abschlussveranstaltung zum Cross-Mentoring Programm 2018 des Netzwerkes Human Ressourcen statt. Beide Geschäftsführer der Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM), Herr DI Gerald Schatz und Herr DI Dr. Johann Hoffelner, haben an dem Programm als Mentoren teilgenommen. Die Mentees, DI Paula Reimer und DI Barbara Hartl, berichten von intensiven Gesprächen und spannenden Begegnungen in den 7 Monaten Programmlaufzeit.

In der feierlichen Abschlussveranstaltung wurden die Zertifikate an die Mentees, MentorInnen und Unternehmen überreicht.

Die Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM) setzt sich seit Jahren gezielt für Frauenförderung gerade im technischen Bereich ein. „Es ist uns ein Anliegen, Frauen für Technik zu begeistern und Ihnen die selben Karrierechancen wie Männern zu ermöglichen,“ erzählt Mag. Gerda Klammer, Human Ressource Managerin LCM. Die Maßnahmen reichen von gezielter Aufnahme von Praktikantinnen und Diplomandinnen als Start in die Karriere als Forscherin & Entwicklerin, bis hin zur aktiven Ansprache von weiblichen Talenten auf Karrieremessen, wie auch das Anbieten von Gleitzeit- und Kinderbetreuungs-Möglichkeiten. Auch 2019 wird LCM am Cross-Mentoring Programm teilnehmen.

Weiter Informationen zum Cross Mentoring Programm: Klick

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG -  Logo
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie -  Logo
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort -  Logo
Forschungsland Oberösterreich -  Logo
UAR Innovation Network - Logo
COMET
Europa -  Logo