„Eine beeindruckende Vielfalt erfolgreicher Forschungs- und Entwicklungsarbeit, die vom Linz Center of Mechatronics hier realisiert wird“, stellte der Präsident des Bundesrates Gottfried Kneifel nach seinem Besuch im Science Park bei der JKU Linz fest. „Die Forschungseinrichtung LCM verwirklicht Zukunftstechnologien und liefert brillantes Know-how aus Oberösterreich an namhafte Kunden in ganz Europa. Ein Beweis, dass Oberösterreich im digitalen Wandel ganz vorne mit dabei ist!“ LCM-CEO Gerald Schatz kann auf eine lange Liste an Auszeichnungen für diese Leistungen verweisen: das reicht vom Hermes Award bis zum Staatspreis für Innovation.

_LCM_Linz_3284_1

Mehr als 110 Mitarbeiter erforschen und entwickeln hier hochtechnologische Prototypen und bringen diese zur Serienreife – ob ein kabelloses, in den Kopf implantiertes elektromagnetisches Hörgerät, oder ein System zur Früherkennung von Fehlern in Bauteilen, um diese rechtzeitig austauschen zu können, oder ein Motor, der mit einem Magnetlager funktioniert.

 

Fotos und Text: Harald Engelsberger, Pressesprecher von Prof. Gottfried Kneifel Präsident des Bundesrates

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG -  Logo
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie -  Logo
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft -  Logo
Forschungsland Oberösterreich -  Logo
COMET – Competence Centers for Excellent Technologies -  Logo
Europa -  Logo